Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Mo, 13.02.23 (Da-1)
Damen gehen mit einem 83:41 Statement Sieg über die BG Bonn in die Karneval Pause
Dabei sah es vor der Partie gegen die 3. Mannschaft der BG Bonn nach allem anderen als einem Erfolg für die Lady Toros aus. Coach Schröder standen lediglich sechs Spielerinnen zur Verfügung um den Aufwärtstrend der letzten Spiele fortzusetzen. Doch man hatte unter der Woche gut trainiert und wollte sich für die Hinspielniederlage revanchieren. Mit den Worten: „Wir wollen trotz der kurzen Bank, von Anfang an schnell spielen um uns einen Vorsprung herauszuspielen und wenn uns am Ende die Luft ausgeht dann ist das eben so.“ schickte der Coach sein Team ins Spiel.
Die Damen setzten genau das um und liefen in den ersten zehn Spielminuten einen Fast Break nach dem anderen. Wenn’s dann mal nicht über den schnellen Abschluss ging, suchten und fanden sie aus dem Pic and Roll heraus den Abschluss unter dem Korb. Was allerdings noch beeindruckender als der Angriff der Gäste war, war deren Verteidigung. Denn die hielt die Gastgeberinnen bei lediglich vier Punkten. Bis zur sechsten Spielminute stand sogar die 0 auf der Anzeigetafel im Bonner Pennefeld. Bei den Gästen hingegen steuerte jede Spielerin Punkte zur 22:4 Viertelpausenführung bei. So ging es dann in die erste Unterbrechung, aus der die Gäste dann auch den besseren Start hatten und nach vier Minuten verkürzten sie auf 15:24. Doch dann schalteten die Toros in der Verteidigung wieder einen Gang höher und ließen keinen weiteren Punkt bis zum Seitenwechsel zu. Der Angriff wollte allerdings weiterhin nicht so recht laufen, viele Würfe rollten wieder raus, aber einige fanden dann doch ihr Ziel und so beendeten die Gäste das zweite Viertel mit einem 8:0 Lauf zur 32:15 Halbzeitführung.
Ruhig geblieben und den Turbo gezündet
Nach dem Seitenwechsel waren es zunächst die Hausherrinnen die besser ins Spiel kamen und mit einem 9:0 Lauf den Rückstand beim 26:34 in den einstelligen Bereich brachten. Die Toros schlossen in dieser Phase zu schnell ab und verfehlten dabei ihre Würfe aus der Halbdistanz. Doch nach drei gespielten Minuten fingen sich die Angreiferinnen der Gäste und erneut lief das Zusammenspiel wie bei einem Schweizeruhrwerk. Mit einem 24:6 Lauf rückten sie das Ergebnis wieder zurecht. Dabei war es wieder die gute Verteidigung unter den Brettern die ihnen viele FastBreak Punkte ermöglichte und endlich fielen auch die Würfe von Außerhalb der Zone. Mit dem 58:32 waren die Weichen also klar auf einen Erfolg der Toros gestellt. Die hatten sich nun aber endgültig in einen Rausch gespielt und dominierten weiterhin beide Seiten des Spielfeldes. Die Beine schienen einfach nicht Müde zu werden und so schließen sie das Viertel mit 25:9 ab. Alle vier Spielabschnitte zusammen machen dann einen deutlichen und in dieser Höhe nicht erwarteten 83:41 Erfolg der Sechtem Toros. Die nun eine positive Bilanz aus acht Siegen und sieben Niederlagen haben. Nach der Karnevalspause geht’s erneut gegen ein BG Bonn‘er Team und zwar gegen die 2. Mannschaft die aktuell auf dem zweiten Rang der Landesligatabelle steht.
Fazit von Nico Schröder
Was für eine Energieleistung unserer Mannschaft heute. Wir haben als Team in der Verteidigung alles gegeben. Jede Spielerin hat für die andere mitgearbeitet, die Fehler die uns zuletzt dort immer wieder passiert sind haben wir heute minimiert und so den Bonnerinnen nicht viel erlaubt. Auch das Umschalten von Verteidigung in Angriff und andersrum hat heute hervorragend funktioniert. Bei Bonn läuft alles über ihre Centerspielerin Barbara Sundermann, die haben Iris und Jule heute über weite Strecken der Partie herausgenommen. Dafür gilt den Beiden mein Respekt. Aber auch Chrissi, Franzi, Kim und Annika haben vorn und hinten einen großartigen Job gemacht. Vier der sechs Spielerinnen haben zweistellig gepunktet und die anderen Beiden waren mit neun bzw. sieben Punkten nah dran. Das war heute richtig guter Basketball den wir gezeigt haben und es hat allen viel Spaß gemacht dabei zusein. Nun ist eine Pause in der wir die Form der letzten drei Spiele halten müssen und dann ist unser Saisonziel, ein Platz unter den ersten Fünf noch erreichbar.
Sponsoren der SGS
D+P office AG
Ihr Canon Business Center für die Region Köln/Bonn
Kaiser Industrie
 „Gemeinsam stark“. Seit 1985 etablierter Metallverarbeitungsbetrieb aus der Region.
Gütelhöfer
Wir geben seit über 120 Jahren alles für Ihre Mobilität
forthree.com
Unser Partner für unsere Fankollektion
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
F3 Fitness Club Bornheim
Partner der Toros; im SUTI Center, Schumacherstrasse 3-11, Bornheim
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 4607571          Datenschutz
 
Impressum Sitemap