Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Do, 23.03.23 (He-3)
Fulminanter Saisonabschluss für die 3. Herren
Mit einem deutlichen 90:42 über die 3. Mannschaft des TuS Zülpich und einer Saison mit 12 Siegen aus 12 Spielen verabschiedet sich die 3. Herren aus der 2. Kreisliga. In der kommenden Saison geht’s für das Team um Mannschaftskapitän Meik Bassen in der 1. Kreisliga weiter.
Bereits vor der Partie war klar das die Mannschaft die Saison auf dem ersten Tabellenplatz beenden wird. Entsprechend entspannt ging das Team in die Partie und so kamen die Hausherren zunächst besser ins Spiel und trafen einige „spektakuläre“ Würfe. Nach zehn gespielten Minuten führten die Männer aus der Eifel so mit 21:10 und es roch aus deren Sicht nach einer Sensation. Auf Seiten der Toros blieb man aber weiterhin entspannt und zog in der Verteidigung leicht an, was in der Folge zu einigen Ballgewinnen führte. Auch unter den Brettern dominierten nun die Toros und binnen fünf Minuten übernahmen die Gäste beim Stand von 26:24 die Führung. Die 26 war die Zahl des Tages, denn der Coach legt immer eine Zahl fest die „die Kiste“ wert ist. Nachdem zuletzt drei Mal in Folge Kevin Koch „gewonnen“ hat, versenkte dieses Mal Sebastian Welter den für das Team so entscheidenden Treffer. Einmal in Führung gaben die Gäste diese nicht wieder her. Bis zum Seitenwechsel bauten die Toros ihre Führung auf 36:30 aus und lagen dabei aber immer noch vier Zähler hinter der Vorgabe des Trainers der 40 Punkte zur Halbzeit forderte.
Offense sells tickets and defense wins championship
Das die „Dritte“ beides kann zeigt sie nochmal in der zweiten Halbzeit in Zülpich. Zwölf magere Punkte gelingen den Hausherren in der zweiten Halbzeit, wohingegen die Gäste 54 auflegen. Dabei treffen sie aus allen Lagen, Dunking, Alley Hoop oder Dreier für die Toros schien nun alles möglich zu sein. Besonders viel vom Zielwasser schien Sebastian Welter genascht zu haben, denn der Guard versenkte insgesamt sechs Dreipunktewürfe und erzielte so 26 Zähler. Alle zehn von Coach Schröder eingesetzten Spieler trugen sich nach und nach in die Scorerliste ein, so das man wie bereits in den elf Spielen zuvor von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen kann. In der Schlussphase wurde dann fast ausschließlich gezaubert, das dort nicht alles funktionierte verhinderte und dem schwachen ersten Viertel war es geschuldet das die „Hundert“ nicht geknackt wurde. Allerdings muss man auch sagen das die Gastgeber bis zur letzten Minute kämpfen und sich ihrem Schicksal nicht ergaben und so das 90:42 mehr als in Ordnung geht.
Fazit Nico Schröder
Über den Sommer entwickelte sich bei uns die Idee neben dem lockeren zocken im Open Gym, auch am Spielbetrieb teilzunehmen. Zunächst musste ich viel Überzeugungsarbeit leisten um zehn Spieler zu finden die fest zusagten und uns so einen Mannschaftsstamm schaffen. Im Laufe der Saison kamen dann immer mehr Spieler hinzu die mal wieder Lust hatten auf Basketball. Zunächst nur so zum freien spielen am Freitagabend, aber schnell hatten die Blut geleckt und sich dem Team angeschlossen. In der Summe kamen in den zwölf Spielen dann 20 Spieler zum Einsatz und über den Saisonverlauf auch jeder zu Punkten. In der kommenden Spielzeit werden wir mit einem Großteil dieser Spieler in der ersten Kreisliga an den Start gehen und da versuchen erneut aufzusteigen. Dafür müssen wir aber anfangen zu trainieren, denn zum Vergleich mit der 2. Kreisliga wird dann sicherlich nur ein wenig am Freitag zocken wohl nicht reichen. Die Suche nach einem Trainer hat allerdings bereits begonnen. Die aus der U18 nachrückenden Spieler wollen wir in der dann 4. Mannschaft an den Spielbetrieb bei den Senioren gewöhnen. Dies haben wir in dieser Saison bereits versucht, aber nicht konsequent genug umgesetzt. Hier steckt noch einiges an Potential welches wir nutzen wollen. Aber nun wird erst einmal gefeiert, dabei lassen wir uns die Kiste von Sebi richtig schmecken.
Sponsoren der SGS
D+P office AG
Ihr Canon Business Center für die Region Köln/Bonn
Kaiser Industrie
 „Gemeinsam stark“. Seit 1985 etablierter Metallverarbeitungsbetrieb aus der Region.
Gütelhöfer
Wir geben seit über 120 Jahren alles für Ihre Mobilität
forthree.com
Unser Partner für unsere Fankollektion
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
F3 Fitness Club Bornheim
Partner der Toros; im SUTI Center, Schumacherstrasse 3-11, Bornheim
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 4607753          Datenschutz
 
Impressum Sitemap