News & Spielberichte
Spielbericht vom Sa, 03.11.18 (He-1)
Sechtem Toros vs. TG Düsseldorf 87:74 (31:17 / 20:23 / 23:15 / 13:19)
Deutlicher Heimsieg gegen den Aufsteiger aus der Landeshauptstadt
(Text: Johannes Pieck – Foto: Joachim Klein - veröffentlicht am 03.11.2018, 22:51 Uhr)


Am 4. Spieltag der Saison 2018/19 in der 2. Regionalliga West kamen die Sechtem Toros nach einer umkämpften Partie gegen die TG Düsseldorf zu einem 87:74-Erfolg und verbuchten damit saisonübergreifend den 10. Heimsieg in Folge.


Kurz und knapp

Die Gastgeber spielten gegen den mit einem erfahrenen und physisch starken Kader angereisten Aufsteiger ein furioses Anfangsviertel und bauten ihre Führung bis zur 17. Minuten auf zwischenzeitlich 19 Zähler aus. In der Folge fanden die Gäste bei nun weitgehend verteilten Spielanteilen besser ins Geschehen; konnten den Erfolg der Bornheimer aber nicht mehr ernsthaft in Frage stellen.


Stimme von Head-Coach Meik Bassen

"Gratulation an mein Team zum Sieg und ein Dankeschön ans Publikum für die Unterstützung. Wir hatten uns vorgenommen schnell zu spielen, um unsere läuferische Stärke in die Waagschale zu werfen. Das ist uns in der ersten Viertelstunde gut gelungen, so dass wir in dieser Phase bereits den Grundstein für den Erfolg legen konnten. Die vermehrte Arbeit während der Spielpause an unserer Defense hat heute erste Früchte getragen, wenn gleich natürlich noch in allen Bereichen Verbesserungspotential besteht. In die Karten hat uns auch gespielt, dass die TG Düsseldorf auf einige Spieler verzichten musste. Nun gilt es am kommenden Wochenende auswärts bei den spielstarken SW Baskets Wuppertal nach Möglichkeit an die heutige Leistung anzuknüpfen."


Statistik

Paul Hörschler (7 Punkte), Christoph Molitor (21/4 Dreier), Arne Tigges (3), Henning Bromberg (8/2), Daniel Bartel (8), Lars Terlecki (10), Sami Khelifi, Joel Lukeba (2), Niklas Weise (3), Marcus McLaurin (14/2), Miguel Iglesias Fernandez (11), Christopher Nguyen

Freiwurfquote: 78,1 % ( 25 von 32)


Spielverlauf

Mit einer Starting Five bestehend aus Paul Hörschler, Arne Tigges, Christoph Molitor, Marcus McLaurin sowie Teamkapitän Miguel Iglesias Fernandez starteten die Toros in die Partie und übernahmen vom Hochball weg die Initiative. Schon in dieser frühen Phase forcierten die Vorgebirgler gegen routinierte Gegenspieler das Tempo und kamen zu ersten Korberfolgen nach Schnellangriffen. Mit konsequenter Arbeit in der Verteidigung und bei den Rebound-Duellen gelang es den Bornheimern, die körperlichen Vorteile der Landeshauptstädter zu egalisieren. Da dem Team von Coach Meik Bassen zudem binnen weniger Minuten 6 erfolgreiche Dreipunktwürfe gelangen, lag Sechtem nach einem furiosen Anfangsviertel bereits deutlich mit 31:17 in Front.

Auch zu Beginn des 2. Abschnitts war das Momentum weiterhin auf Seiten der Gastgeber, die ihren Vorsprung mit intensiver Spielweise bis zur 15. Minute auf 18 Punkte (43:26) ausbauten. Allerdings hatten sich zu diesem Zeitpunkt mit Arne Tigges und Marcus McLaurin bereits 2 Sechtemer Spieler das jeweils 3. persönliche Foul eingehandelt, so dass die Hausherren fortan fast durchgehend mit einer 12er-Rotation agierten. Angeführt vom ehemaligen Bundesliga-Center Sasa Zivanovic und Bastian van Elten (beide 17 Punkte) sowie Dave Böhm, dem 19 Zähler gelangen, setzten sich die Landeshauptstädter in der Folge etwas besser in Szene und verkürzten den Rückstand zur Halbzeitpause auf 11 Punkte.

Nach dem Seitenwechsel trübten zunächst einige ausgelassene Wurfchancen und Ballverluste die Bemühungen beider Konkurrenten. Dennoch behielten die Toros weiterhin die Spielkontrolle, zumal nun Henning Bromberg zweimal binnen weniger als 60 Sekunden von jenseits des Perimeters traf und die Weichen zur 74:55-Führung der Hausherren nach dem 3. Viertel stellte.

Obwohl somit schon vor dem Schlussviertel die Vorentscheidung zu Gunsten der Toros gefallen war, steckte die TG Düsseldorf auch jetzt nicht auf und kam in der 38. Minute noch einmal bis auf 82:73 heran. Auswirkungen auf den Spielausgang sollte dies jedoch nicht mehr haben, so dass es bei der Schlusssirene einen deutlichen 87:74-Heimsieg der Sechtem Toros zu vermelden gab.


Der Tabellenstand

Mit dem heutigen Sieg nehmen die Toros im Klassement der 2. Regionalliga West nach 3 Siegen aus 4 Spielen punktgleich mit den Mannschaften des ETB SW Essen 2 sowie den SW Baskets Wuppertal den 2. Rang ein.


Blick voraus

Als nächste Aufgabe steht für die Toros am kommenden Samstag, den 10.11.2018, 20:00 Uhr das Auswärtsspiel bei den SW Baskets Wuppertal auf dem Programm. Das Team aus dem Wuppertaler Stadtteil Ronsdorf gewann schon am gestrigen Abend mit 77:83 bei der Zweitvertretung der RheinStars Köln.


Bilder zum Spiel
Fotos von Joachim Klein


Ergebnisse der restlichen Spiele

2. Regionalliga West 1

Sponsoren der SGS
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
 Sparda-Bank West eG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
MH
MARKUS HABETS - Steuerberater
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 2133873          Datenschutz
 
Impressum Sitemap