Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Do, 14.05.20 (Allg)
Rückblick auf die Saison 2019/20 - Teil 3
Altersklasse U14
Die 3. Ausgabe des Rückblicks der Sechtem Toros auf die Saison 2019/20 beschäftigt mit den Jugendmannschaften der Altersklassen U14.

Vielen Dank an Andreas Stille für die Zusammenstellung.

Die Reviews für die weiteren Teams folgen in loser Reihe.
U14w - (Trainer: Kreisliga Bonn/Erft, Jan Montenarh)


Unsere U14w hat eine schwierige Saison hinter sich. Sie spielten von Beginn an mit den jüngeren Mädchen der U16w in der U14w Kreisliga (außer Konkurrenz), um überhaupt genügend Spielerinnen zu haben. Die Saison begann solide, allerdings fielen dann weitere Spielerinnen durch Verletzungen aus. Es wurden Spielerinnen der U12w mit ins Boot geholt, um die Spiele antreten zu können. Nichts desto trotz hat die Mannschaft versucht das Beste aus der Situation zu machen. Alle Spiele waren spannend bis zum Schluss. Die U14w steht zum Saisonende auf dem vierten Platz mit drei Siegen und vier Niederlagen. Die Mädchen haben sich weiterentwickelt und gezeigt, dass sie zusammenhalten und offen für neue Spielerinnen sind.

Für die kommende Spielzeit wird das Team den Jahrgängen entsprechend neu zusammengestellt (Jahrgänge 2007 und 2008) und dann hoffentlich etwas konstanter trainieren und spielen können. Es freut sich immer über neue Spielerinnen! Mädchen, die Lust auf Basketball haben, sind herzlich eingeladen, die Mannschaft zu verstärken!
U14.2 - (Trainer: Paul Abends & Tomas Pin, Kreisliga Bonn - 11. Platz / 4:14 Siege / 676:1274 Körbe


Als wir als “frisches” Trainerduo, mit praktisch keiner Erfahrung in die Saison starteten, bestand unser Team aus sechs gemeldeten und zwei nicht spielberechtigten Spielern. Mit dem Ziel den Jungs zunächst die Basics bei zu bringen, starteten wir also mehr oder weniger mit einem Plan in die Saison.

Mit irgendwelchen Siegen hatten wir nicht gerechnet. Was sich dann allerdings über die Saison entwickelte kannten wir so selbst auch noch nicht. Kurz gesagt: in den Wochen vor dem frühzeitigen Saisonaus, hatten wir bei jedem Training zwischen 15 und 25 Spielern. Das brachte natürlich einigen Stress mit sich, da sowohl wir als Trainer, aber vor allem natürlich die Eltern lange nicht über alles Bescheid wussten. Um so stolzer, können wir sagen, dass wir am Ende der Saison mit einem zusammengewachsenem Team und mehr als dreimal so vielen Basketball begeisterten Jungs - und sogar Mädchen - aus der Saison gehen. Auch wenn die Saison rein spielerisch keinen großen Triumph brachte, sehen wir als Trainer sie als vollen Erfolg an!
U14.1 - Trainer (Sebi Welter & Jannick Paulsen; Oberliga - 9. Platz / 4:14 Siege / 986:1512 Körbe


Mit einem Team zusammengewürfelt aus dem jüngeren und älteren Jahrgang ging es am Anfang des Jahres 2019 erst mal in ein Qualifikationsturnier in Düsseldorf. Die neue Truppe überzeugte von Anfang an mit viel Potential und Wissbegierigkeit, was auch zu schnellem Erfolg führte. Die neu zusammengewürfelte Truppe die noch im Vorjahr in der Kreisliga unterwegs war, schaffte auf Anhieb die Qualifikation in die zwei Liga höhere Oberliga. Selbst das Vorbereitungsturnier in Brühl konnte man auf dem ersten Platz beenden und ging mit entsprechend viel Selbstvertrauen in die Saison. Jedoch stellte man schnell fest, dass es in dieser Liga nicht gerade einfach werden würde.

Trotzdem ließ sich die Truppe nicht unterkriegen, arbeitete hart, gab jedes Spiel alles. Was auch mit der Zeit belohnt wurde. Die Spiele wurden immer knapper, die SpielerInnen immer konstanter und stärker und nach und nach konnte man dann auch die ersten Siege feiern. Am Ende der Saison steht das Team auf Platz 9 von 12 mit 4 Siegen aus 18 Spielen. Jedoch kann man mit Gewissheit sagen. Es wären noch 1-2 Siege mehr geworden, wenn die Saison weiter gelaufen wäre. Die Kids haben in diesem Jahr sehr viel an Erfahrung mitgenommen, was Sie im nächsten Jahr direkt weiter ausbauen können. Da der Plan vorsieht den festen Kern auch der jüngeren Spieler mit in die U16 zunehmen und das Team dort weiter zu fördern und fordern.

Außerdem danken die Trainer den sehr hilfreichen Eltern, die immer zahlreich mit an Bord waren und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.
Sponsoren der SGS
e-regio
Mehr Energie für Neues
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
 Sparda-Bank West eG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
K1X
K1X - Hardwood
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 3184479          Datenschutz
 
Impressum Sitemap