Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Sa, 09.03.19 (He-1)
Telekom Baskets Bonn 2 vs. Sechtem Toros 78:86 (21:9 / 12:20 / 26:24 / 19:33)
Bereits verloren geglaubtes Lokalderby aus dem Feuer gerissen
Text: Johannes Pieck - Foto: Helmut Eversmann - veröffentlicht am 09.03.2019, 22:33 Uhr


Trotz einer schwachen Anfangsphase schafften die Sechtem Toros am 17. Spieltag der 2. Regionalliga West im Lokalderby bei der Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn mit einem tollen Schlussviertel die Wende und kamen zu einem 78:86-Auswärtserfolg.


Spielverlauf

Die Bornheimer, die ihre angestammte Formation aufbieten konnten und anstelle des verhinderten Cheftrainers Meik Bassen von dessen Assistenten Sebastian Kloss gecoacht wurden, starteten mit einer Mann-gegen-Mann-Defense in die Begegnung. Dies erwies sich jedoch schnell als wenig wirkungsvoll, da man insbesondere die beiden Neuzugänge der Bundesstädter, Sebastian Winterhalter und Jeremy Lewis, anfangs nur selten stoppen konnte. Folgerichtig lag das Team vom Bonner Hardtberg nach dem 1. Viertel deutlich mit 21:9 vorne.

Zu Beginn des 2. Abschnitts stellte Sechtem auf Zonenverteidigung um und erlangte sofort spürbar mehr Zugriff auf die Gegenspieler. Da man gleichzeitig endlich Struktur in die eigenen Angriffszüge bringen konnte, lag das Momentum jetzt klar auf Seiten der Vorgebirgler, die in der 24. Minute nach einem zwischenzeitlichen 17:2-Lauf erstmals mit 25:26 in Front zogen. Das Team des Bonner Trainers Christian Mehrens zeigte sich allerdings wenig beeindruckt und ging mit einer 33:29-Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel agierten beide Konkurrenten lange Zeit auf Augenhöhe, so dass sich eine umkämpfte Auseinandersetzung entwickelte, in der aber zunächst hüben wie drüben keine klaren Vorteile zu erkennen waren. Dennoch durften sich die Gastgeber zum Ende des 3. Spielperiode beim Stande von 59:53 eines 6-Punkte-Vorsprungs erfreuen.

Mit einem erfolgreichen Dreipunktwurf von Marcus McLaurin ließen die Toros unmittelbar nach Beginn des finalen Durchgangs erkennen, dass sie noch an ihre Chance glaubten. Zusätzlich spielte ihnen in die Karten, dass Christoph Molitor der Partie gegen seinen ehemaligen Verein nun mit 13 Zählern den Stempel aufdrückte. Nachdem auch die weiteren Sechtemer Distanzschützen jetzt ihre Treffsicherheit von jenseits des Perimeters bewiesen und das Angriffsspiel der Gäste in wahrster Bedeutung des Wortes ins Laufen kam, ging das Schlussviertel deutlich mit 19:33 an die Bornheimer. Entsprechend gab es bei der Schlusssirene einen 78:86-Erfolg der Sechtem Toros im Lokalderby bei der Zweiten Mannschaft der Telekom Baskets Bonn zu vermelden, der gleichzeitig den 1. Auswärtssieg im Jahre 2019 bedeutet.


Stimme von Co-Trainer Sebastian Kloss

"Glückwunsch an mein Team und Danke an die mitgereisten Toros-Fans. Für mich war es heute ein ganz besonders Spiel, da ich in dieser Liga das erste Mal alleinverantwortlich an der Seitenlinie stand. Ähnlich wie die Mannschaft brauchte auch ich das 1. Viertel, um die Nervosität abzulegen und mich voll auf das Coaching konzentrieren zu können. Durch die Umstellung der Defense und den guten Lauf, den wir um 2. Abschnitt hatten, bekamen wir zunehmend Sicherheit. In dieser Phase hat es mich sehr gefreut zu sehen, dass wir als Team gut verteidigen und uns gegenseitig aufbauen können. Genau das war nämlich heute der Schlüssel zum Erfolg.“


Statistik

Paul Hörschler (8 Punkte/1 Dreier), Stefan Hahn, Christoph Molitor (21/3), Arne Tigges (5/1), Henning Bromberg, Joel Lukeba (1), Daniel Bartel (4), Lars Terlecki (6/1), Richie Muke (2), Patrick Höhfeld (6), Marcus McLaurin (20/4), Miguel Iglesias Fernandez (13/2)

Freiwurfquote: 59,4% (19 von 32)


Der Tabellenstand

Nach dem heutigen Erfolg belegen die Sechtem Toros im Klassement der 2. Regionalliga West mit einer Bilanz von nunmehr 11 Siegen aus 17 Spielen weiterhin den 3. Rang. Die Zweite Mannschaft der Telekom Baskets Bonn erlitt im Abstiegskampf hingegen einen Rückschlag und verbleibt auf Platz 10 der Tabelle.


Blick voraus

Am Samstag, 16.03.2019, 18:15 Uhr steht für die Sechtem Toros in heimischer Halle das nächste Lokalderby gegen die ErftBaskets Bad Münstereifel auf dem Programm. Die Kurstädter kamen am Abend zu einem deutlichen 81:68-Heimsieg gegen die 2. Mannschaft der RheinStars Köln und haben sich nach durchwachsenem Saisonstart mittlerweile auf Tabellenplatz 5 verbessert.


Fotos zum Spiel von Helmut Eversmann


Ergebnisse der restlichen Spiele

2. Regionalliga West 1
Sponsoren der SGS
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
 Sparda-Bank West eG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
MH
MARKUS HABETS - Steuerberater
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 2329258          Datenschutz
 
Impressum Sitemap