Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Sa, 27.01.18 (He-1)
Sechtem Toros vs. Deutzer TV 80:79 (26:15 / 22:24 / 15:20 / 17:20)
5. Heimsieg in Serie gegen Titelverteidiger Deutzer TV
Die Sechtem Toros kamen im ersten Heimspiel des Jahres 2018 gegen den Tabellenzweiten und Titelverteidiger Deutzer TV nach Herzschlagfinale zu einem 80:79-Erfolg und bauten ihre Bilanz in eigener Halle auf nunmehr 5 Siege in Serie aus.


Kurz und knapp

Die Gastgeber, die vor dem Hochball ihr neues Mittelkreis-Logo präsentierten, das ligaweit ein Alleinstellungsmerkmal darstellt, lagen in einer umkämpften Begegnung mit Ausnahme der Anfangsminute und einer kurzen Phase im Schlussabschnitt durchweg in Front. Mit fortschreitenden Spielzeit büßten sie ihren zwischenzeitlich auf 12 Punkte angewachsenen Vorsprung jedoch wieder ein, so dass es Center Patrick Höhfeld war, der 1.4 Sekunden vor der Schlusssirene einen vom Ring abprallenden Ball im Nachsetzen zum 80:79 in den Korb beförderte. Mit Glück und Geschick überstanden die Bornheimer den anschließenden letzten Angriff der Domstädter und behielten die Punkte im Vorgebirge.


Stimme von Head-Coach Steffen Joest

"Beide Mannschaften haben sich heute ein intensives und phasenweise hochklassiges Spiel geliefert. Wir hatten uns vorgenommen, wie an den letzten Spieltagen mit hohem Einsatz zu verteidigen und mit Teambasketball gute Wurfmöglichkeiten zu kreieren. Dies ist uns vor allen Dingen im 1. Viertel hervorragend gelungen. Allerdings haben meine Spieler auch in der 2. Halbzeit, als der Vorsprung schrumpfte, Moral und Teamgeist bewiesen, so dass unser heutiger Erfolg am Ende zwar etwas glücklich aber nicht unverdient war. Bei der Ausgeglichenheit der Liga tut uns das Ergebnis auch mit Blick auf die Tabelle gut, zumal wir kommenden Samstag beim Spitzenreiter in Leverkusen antreten.“


Statistik

Stefan Hahn, Tautvydas Slizauskas, Nicholas Muller (5 Punkte), Joel Lukeba, Daniel Bartel (4), Lars Terlecki (14/3 Dreier), Sami Khelifi (3), Arne Tigges (9/1), Patrick Höhfeld (10), Marcus McLaurin (19/3), Miguel Iglesias Fernandez (16/3)

Freiwurfquote: 58,3 % (14 von 24)


Spielverlauf

Nach einem karnevalistischen Vorprogramm, zu dem der TSC Rot-Weiß Waldorf, die KG Blau-Gold Hersel-Widdig sowie die Waldorfer Kinderprinzessin Julia I. mit schwungvollen Darbietungen beitrugen, starteten die Toros mit einer Anfangsformation um Arne Tigges, Lars Terlecki, Marcus McLaurin, Miguel Iglesias Fernandez und Patrick Höhfeld in die Partie. Trotz einer anfänglichen 1:4-Führung des Deutzer TV fanden die Gastgeber schnell ihren offensiven Rhythmus und übernahmen sukzessive die Kontrolle, da man die Kreise der Gegenspieler wirkungsvoll störte und im Angriffsspiel durch schnelle Ballbewegung freie Würfe nehmen konnte. So verbuchte das Team von Coach Steffen Joest schon im Anfangsviertel 5 Treffer von jenseits der Dreipunktlinie und beendete die ersten 10 Minuten mit einer 26:15-Führung.

An der Überlegenheit der Vorgebirgler änderte sich zunächst auch in der 2. Periode wenig, da sich die Mannschaft weiter geschlossen präsentierte und jetzt 4 weitere Distanzwürfe ihr Ziel fanden. Dennoch kamen die „Kellerkinder“, wie sich das Team von der rechten Kölner Rheinseite selbst nennt, in der Folge immer besser zurecht und kämpfte sich nach 16 Minuten wieder auf 3 Zähler (33:30) heran. Die Hausherren konterten ihrerseits mit einem 8:0-Lauf und gingen schließlich mit einer 48:39-Führung in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn hielt Sechtem das Tempo hoch und setzte sich erneut wieder auf 12 Punkte ab. Allerdings schien dies den Ehrgeiz des Teams von DTV-Trainer Mario Kyriasoglou noch mehr zu wecken, so dass sich in der guten Regionalliga-Partie ein ansehnlicher Schlagabtausch auf Augenhöhe entwickelte, dessen Ausgang zum Ende der 3. Periode bei einer 63:59-Führung der Heimmannschaft vollkommen offen war.

Dennoch sollte sich die Spannung im finalen Abschnitt noch erhöhen, hielten doch beide Konkurrenten ihren Einsatz hoch, ohne dass einer das Momentum auf seine Seite ziehen konnte. Demzufolge war die Spannung nach der 33. Minute förmlich greifbar, weil jetzt mit beinahe jedem Spielzug die Führung wechselte, ohne dass sich eines der Teams mehr als 3 Zähler hätte absetzten können. So wogte das Spiel geradewegs einem Herzschlagfinale entgegen, bis die Vorgebirgler 1 Minute vor Ende mit 78:74 endgültig auf der Siegerstraße schienen. Deutz steckte jedoch nicht auf, verbuchte 5 Punkte in Folge und zog knapp 7 Sekunden vor Zeitablauf selbst wieder mit 78:79 in Front. Nach der folgenden Sechtemer Auszeit kam der Ball schließlich zu Center Patrick Höhfeld, der 1.4 Sekunden vor Schluss den für die Toros siegbringenden Korb erzielte, da der nachfolgende letzte Wurf der Kölner nicht durch die Reuse fiel. So galt es schließlich einen hart erkämpften 80:79-Erfolg der Sechtem Toros zu vermelden, der gleichzeitig den 5. Heimsieg in Serie bedeutete.


Der Tabellenstand

Mit dem heutigen Sieg hat die SG Sechtem die Teams aus Frintrop, Uerdingen und Düsseldorf überflügelt und sich auf den 6. Tabellenplatz in der 2. Regionalliga West verbessert. Allerdings sind die Mannschaften auf den Positionen 5 bis 10 nur durch einen Sieg voneinander getrennt, so dass dennoch weiterhin Tuchfühlung zur vom Abstieg bedrohten Region des Klassements besteht.


Blick nach vorn

Als nächste Aufgabe steht für die Toros am kommenden Samstag, den 03.02.2018, 19:30 Uhr das schwere Auswärtsspiel beim SC Fast-Break Leverkusen auf dem Programm. Der Tabellenführer, der das Hinspiel in Bornheim mit 14 Punkten gewann, siegte zeitgleich bei der Zweitvertretung der ART Giants Düsseldorf und hat nunmehr bereits 6 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Deutzer TV.


Bilder zum Spiel von Joachim Klein und Helmut Eversmann


Ergebnisse der restlichen Spiele

2. Regionalliga West 1
Sponsoren der SGS
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
 Sparda-Bank West eG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
MH
MARKUS HABETS - Steuerberater
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 2065300          Datenschutz
 
Impressum Sitemap